Betriebliche Suchtprävention - Suchtprävention Mitarbeitende

Alles auf einem Blick

29.10.2024 10:00 - 17:00 Uhr Essen * 299,00€ (zzgl. 65,90€ Nebenkostenpauschale) **

Anmelden Inhouse anfragen

* genauer Standort wird nach Anmeldung bekannt gegeben

** Für Vertragspartner gelten andere Preise. Die Verpflegungspauschale fällt nicht bei Online-Seminaren an

Beschreibung

Hinschauen statt wegschauen, wenn Mitarbeiter spielen

Suchtprävention & Gesundheitsförderung im eigenen Unternehmen

Ein Fortbildungsmodul für Unternehmer und Unternehmerinnen sowie leitende Angestellte mit Personalverantwortung

Ausgehend von aktuellen Erkenntnissen zur Entstehung von Glücksspielsucht werden besonders das Gefahrenpotential des Glücksspiels für die Servicekräfte aufgehellt und erörtert. Unter Beachtung arbeitsrechtlicher Aspekte werden Präventionsansätze und methodisches Vorgehen im Umgang mit gefährdeten Servicekräften dargestellt und durch situatives Üben diskutiert.

Dieses Seminar ist ein Modul der modularen Aus- und Fortbildung zum

Spielerschutz- und Sozialkonzeptberater

Aufgrund von geänderten gesetzlichen Anforderungen hat die origo Akademie das Konzept der Aus- und Fortbildung Sozialkonzeptverantwortliche angepasst und neu aufgesetzt.

Wir werden ab sofort die Ausbildungsreihe in Modulen anbieten, die einzeln besucht werden können. Die Module haben verschiedene Schwerpunkte, von der Suchthilfe über Kommunikation und Deeskalation über Arbeitsrecht und Persönlichkeitsentwicklung.

Die Module werden je nach Thema ein- oder zweitägig angeboten.

Teilnehmer an 5 Fortbildungstagen à 8 Stunden erreichen den qualifizierten Abschluss:

Spielerschutz- und Sozialkonzeptberater

Folgende Module umfasst die Aus- und Fortbildung zum Spielerschutz- und Sozialkonzeptbeauftragten:

  • Modul 1: Betriebliche Suchtprävention: Mitarbeiterprävention (1-tägig)
  • Modul 2: Kommunikationstraining (1-tägig)
  • Modul 3: Deeskalationstraining (1-tägig)
  • Modul 4: Ethik Seminar (2-tägig)
  • Modul 5: Persönlichkeitsentwicklung und Führung (1-tägig)
  • Modul 6: FSGP Fachtagung Suchtprävention Glücksspiel in der Praxis (2-tägig)
  • Modul 7: Suchthilfe: Beratungsstellen und Hilfesystem in der Praxis (2-tägig)
  • Modul 8: Arbeitsrecht in der Glücksspielbranche (1-tägig)